Das KliK Journal

Jahresbericht mit Scrollytelling
Website
Microsite
Scrollytelling
Storyblok
GSAP
Hero image
Scrollytelling

Jahresbericht als attraktives Online-Journal mit vielen Effekten

Die Stiftung KliK für Klimaschutz und CO₂-Kompensation veröffentlicht jedes Jahr einen gedruckten Jahresbericht. Im Jahr 2023 wurde der Bericht erstmals auch als interaktive Webseite umgesetzt. Ergänzt mit Beiträgen, Interviews, und viel Wissenswertem aus den nationalen und internationalen Tätigkeitsfeldern der Stiftung KliK. Das Projekt haben wir in Zusammenarbeit mit Studio Way (Design) umgesetzt.

Die 2012 von der Erdöl-Vereinigung (heute Avenergy Suisse) gegründete Stiftung Klimaschutz und CO₂-Kompensation KliK ist die branchenweite CO₂-Kompensationsgemeinschaft für fossile Brennstoffe im Rahmen des CO₂-Gesetzes.

Die Idee

Zahlen und Fakten mittels Scrollytelling

Die bisherige Webseite des Jahresberichts der Stiftung erhielt ein Redesign. Neu werden alle Jahresberichte unter journal.klik.ch auf ansprechende Art und Weise präsentiert. Auf der Microsite werden die Nutzer mittels Scrollytelling geleitet und dabei spielend an die Inhalte herangeführt. Das Studio für Kommunikationsdesign, Studio Way, wurde beauftragt, das Printdesign des Jahresberichts der Stiftung KliK neu zu gestalten. Um sicherzustellen, dass Web- und Printdesign aus einer Hand kommen, haben sie neben dem Printdesign auch das Webdesign erstellt, das wir dann mit unsereren Frontend-Spezialisten in die Realität umsetzen durften.

Das Resultat

Eine Microsite mit Magazin-Charakter

Es wurde eine fesselnde Microsite entwickelt, die zum Verweilen einlädt. Die Seite ist in einen internationalen und nationalen Bereich sowie Zahlen und Fakten unterteilt. Grosse Bilder und fesselnde Grafiken ergänzen die Texte und informieren die Nutzer über die Aktivitäten der Stiftung im vergangenen Jahr.

Die Technologie

Nuxt 3, Storyblok und GSAP

Wie bei allen anderen Microsites, die wir für die Stiftung KliK umgesetzt haben, wurde auch die Journal-Seite mittels Nuxt 3 und dem CMS Storyblok entwickelt. Auf diese Weise können neue Journale ganz einfach von den Content-Managern der Stiftung im CMS selbst erstellt und mit dem neuen Content abgefüllt werden. Die Animationen basieren auf GSAP.

Haben Sie Fragen zu diesem Case?
Alexander Cox
Head of User Experience
alexander.cox@nueva.ch
+41 43 499 90 71

Toilets For All

Scrollytelling Website